Logo Landeshauptstadt München

test

Wie stehen Sie zu diesem Vorschlag?

Die Bewertung ist abgeschlossen. Die am besten bewerteten Ideen finden Sie unter "Beste Ideen"
Weitsichtige und kooperative Steuerung
2 10

Quotierung aller Gremien

www.pro-quote.de
mindestens jeweils 30 % Frauen und Männer

Schlagworte: Gleichstellung
4 Teilnehmer/innen unterstützen den Vorschlag
2 Teilnehmer/innen sind neutral
4 Teilnehmer/innen lehnen den Vorschlag ab

Erklärung: Die Bewertung dient der Ermittlung der besten 10 Ideen. Weitere Infos dazu in den „Häufigen Fragen“.

Kommentar Nr. 1

30 % Frauen + 30 % Männer = 100 % - 40 %

1

Die 40 % auf der rechten Seite der schlichten Gleichung in meiner Kommentar-Überschrift sehe ich als "Entwicklungs-Volumen" an, um in einer hoffentlich erlebbaren Zukunft auf die noch einfachere Rechnung 50 % + 50 % = 100 % zu kommen.

Mit "www.pro-quote.de/ mindestens jeweils 30 % Frauen und Männer" sehe ich aber auch einen gender-demokratischen Bedarf bei den Männern: Gibt es schon 30 % Grundschullehrer?
Oder 30 % Krankenpfleger (-brüder)?

In den gläsernen Hochhäusern Münchens sehe ich manchmal auch einen Mann putzen - aber 30 % Putzmänner kommen da zählweise nicht zusammen. Und in der unbezahlten Familien-Arbeit sind 30 % Hausmänner noch eine absolut verwegene Vorstellung.

Auch noch sehr utopisch ist übrigens die Forderung nach "gleicher Lohn für gleiche Arbeit" - gesprächsbereite Menschen aus dem Personalwesen großer Firmen erzählten mir da etwas von einem "vorweggenommenen Malus-Faktor für den Arbeits-Ausfall bei den Mitarbeiterinnen durch die üblichen Familienzeiten". Ja wenn das so üblich ist, . . .

Liebe Schwestern und Brüder - es liegt noch ein weiter Weg vor uns.

Herbert Gerhard Schön, Johanneskirchen

P.S.: Das Moderations-Team hier ist übrigens auch ganz weit weg vom Quoten-Ziel.

Kommentar Nr. 2

Kurze Beschreibung der Idee

2

Sehr geehrter Dr. Mayr,

damit andere Teilnehmende Ihre Idee beim Lesen auf Perspektive München schnell verstehen können und für die Auswertung der Vorschläge, ist eine kurze Erläuterung des Vorschlages auf dieser Dialogplattorm sinnvoll. Der Link kann als zusätzliche Information dienen.

@Herr Schön: Wir sind hinter den Kulissen bei unseren Dialogprojekten um ausgeglichene Verhältnisse bemüht - für das Projekt "Perspektive München" waren leider nicht alle Moderatoren verfügbar.

Mit freundlichen Grüßen,
Daniela Riedel (Moderation)