Logo Landeshauptstadt München

test

Wie stehen Sie zu diesem Vorschlag?

Die Bewertung ist abgeschlossen. Die am besten bewerteten Ideen finden Sie unter "Beste Ideen"
Qualitätsvolle und charakteristische Stadträume
1 7

Grüner Olympia-Park am ZHS-Campus nach Norden

Der alte ZHS-Campus der TU aus der Zeit der Olympiade ist marode und muss erneuert werden. Auf einer Bürgerversammlung im Sept.2011 gab es zwei Vorschläge, die breite Zustimmung fanden. Verfolgt wurde vom BA leider nur einer: der neue Campus soll genau auf der Stelle des alten entstehen.
Die zweite weit bessere Idee (breite Zustimmung der Bürger auch hier!) wurde nicht verfolgt: Neubau des Campus an der Moosacher Straße direkt am UBahnhof Oberwiesenfeld. Vorteile:
1. Die Mossacher Straße mit ihren markanten nördlichen Neubauten wird städtebaulich gefasst.
2. Der Weg für die Studenten ist kurz. Es müssen keine neue Erschließungsstraßen als hässlcihe Eingriffe in den grünen Park zwischen Pressestadt und Olymp.Dorf gebaut werden.
3. Es ensteht ein großzügiger grüner Freiraum zwischen den Siedlungsteilen mit guter Durchlüftung und freiem Blick auf das zentrale Olympiagelände mit dem Zeltdach.
4. Eine Realsierung ist unabhängig vom baulichen Zustand des alten Campus hier leicht möglich.
5. Die egroßzügige Grünfläche ließe sich gut mit einem Grünzug auf der alten S-Bahn-Trasse nach Norden bis zum Lerchenauer See vernetzen.
6. Ein Vampus an der Moosacher Straße ist Lärmschutz für den grünen Sportpark und die Anwohner.
7. Die benahcbarte Wohnbebauung an der Straßberger Straße wird durch den Campus nicht beeinträchtigt.
6. Es entsteht damit ein stadtlandschaftlicher "Wurf", der kongenial zu den Ideen des Olympiaparks steht, der frühere Planung im Norden eher ungewiss enden ließ.

Schlagworte: Städtebau, Grünflächen
7 Teilnehmer/innen unterstützen den Vorschlag
0 Teilnehmer/innen sind neutral
0 Teilnehmer/innen lehnen den Vorschlag ab

Erklärung: Die Bewertung dient der Ermittlung der besten 10 Ideen. Weitere Infos dazu in den „Häufigen Fragen“.

Kommentar Nr. 1

Zentrale (?) Hochschulsportanlage

1

Meine Studienzeit ist schon lange vorbei, Nachteil war schon damals und ist auch heute, dass die Anlage des Hochschulsports alles andere als zentral gelegen ist! Bezugspunkt darf ja nicht die Uni sein, denn direkt nach der Uni gehen nur wenige zum Sport, oft reist der Student von seiner Bude aus an. Das führt dazu, dass der Großteil der Studenten den Uni-Sport gar nicht nutzen kann. Stattdessen kommen Mitarbeiter und Ehemalige! Sinnvoll wäre daher vielleicht auch eine Streuung der Sportstätten über die Stadt!