Logo Landeshauptstadt München

test

Wie stehen Sie zu diesem Vorschlag?

Die Bewertung ist abgeschlossen. Die am besten bewerteten Ideen finden Sie unter "Beste Ideen"
Qualitätsvolle und charakteristische Stadträume
1 40

Fahrradabstellplätze

Zur Förderung des Fahrradverkehrs sollte auch der ruhende Verkehr mit einbezogen werden. Insbesondere in den dichten innerstädtischen Quartieren herrscht große Parkplatznot für Fahrräder. Im Sinne einer Gleichbehandlung mit dem PKW sollte jeder 8. straßenbegleitenden PKW-Stellplatz im öffentlichen Raum zu einem Fahrradabstellplatz umgewidmet werden (denn ein PKW benötigt so viel Platz wie 8 Fahrräder). Begonnen werden sollte an besonders frequentierten Stellen wie Läden des täglichen Bedarfs oder Cafes.
Positiver Nebeneffekt ist, dass dadurch die Gehwege entlastet werden und somit für Fußgänger wieder mehr Platz zur Verfügung steht. Auch die engen Hinterhöfe können leichter als Räume mit Aufenthaltsqualität für die Bewohner gestaltet werden, wenn sie nicht mehr nur als Abstellflächen dienen.

Schlagworte: Fuß-und Radwege
33 Teilnehmer/innen unterstützen den Vorschlag
1 Teilnehmer/innen sind neutral
6 Teilnehmer/innen lehnen den Vorschlag ab

Erklärung: Die Bewertung dient der Ermittlung der besten 10 Ideen. Weitere Infos dazu in den „Häufigen Fragen“.

Kommentar Nr. 1

Weitere Ideen zum Thema Fahrrad

1

Liebe Teilnehmende,

vielleicht interessieren Sie auch diese Ideen zum Thema Fahrrad?

zugeparkte Radwege: http://muenchen-mitdenken.de/vorschlag/zugeparkte-radwege

Sanierung von Radwegen: http://muenchen-mitdenken.de/vorschlag/sanierung-der-fahrradwege

Weitere Ideen finden Sie auch über die Schlagwortwolke: http://muenchen-mitdenken.de/diskussion?schlagwort=Fahrrad

Weiterhin viel Spaß beim Kommentieren, Bewerten und Diskutieren,
beste Grüße,
Katja Kockel (Moderation)